• Großmutters Garage

    Hier in der Garage der Großmutter des Firmengründers Dipl. Ing. Stefan Dobler nahm 1998 die ILIOTEC GbR ihren Betrieb auf. Die weit über die Regensburger Stadtgrenzen hinaus bekannte und international tätige ILIOTEC Solar GmbH hatte auf ihrem Höhepunkt im Jahr 2012 ca. 300 Mitarbeiter. Zahlreiche Solaranlagen in und um Regensburg stammen von ILIOTEC, manche frühe Anlagen sozusagen aus „Großmutters Garage“. Der Firmengründer ist seit 2014 mit der Dosol Gruppe im Solargeschäft tätig: www.dosol.de

    Das Gebäude fällt dem interessierten Betrachter sofort durch die Kombination aus PV-Anlage und thermischer Solaranlage auf dem Dach des Wohnhauses auf. Zudem ist auf der Garage eine aufgeständerte Solaranlage montiert. Die Solarthermieanlage wurde bereits 1995 in Betrieb genommen. Die beiden Photovoltaikanlagen stammen aus dem Jahr 1998. Einmal wurde der Wechselrichter getauscht.

    Auch mit unter Dank diesem und ähnlichen mutigen Pionierprojekten sind Begriffe wie Photovoltaik und Solarthermie in der Zwischenzeit fester Bestandteil in Gesprächen rund um das Thema Energieversorgung geworden. Doch immer noch sind viele geeignete Flächen ungenutzt. Wie viele Flächen sich eigentlich zur Gewinnung von Sonnenenergie eignen würden und worin die Vorteile von Photovoltaik und Solarthermie liegen, stellt die Stadt Regensburg seit Juli 2016 online in einem Solarpotenzialkataster dar.

    Daten und Fakten zur Photovoltaik in Bayern:*

    • Anzahl aller Anlagen: 498.000
    • Erzeugte Strommenge: 11.026 Mio kWh
    • Versorgung von: 3,4 Mio. Haushalten**
    • Entwicklung: Von 2002 (100 MWp) bis 2015 (11 GWp) wurde die installierte Leitung mehr als verhundertfacht.

    *Quelle: Energie-Atlas Bayern, EEG-Anlagen
    **gemittelter Jahresstromverbrauch eines Durchschnitts-Haushalts von 3.200 kWh